Zusammenfassung zum Thema Jagdbekleidung und die neue Trends

Zusammenfassung zum Thema Jagdbekleidung und die neue Trends
Jagdjacke und -hose mit Wärmeisolierung und Membranenschutz für Wind und Regen sollten zur Standardausrüstung gehören. Man sollte dabei auf hochwertige Verarbeitung und das Zwiebelschalenprinzip achten.

Sicherlich gehört auch ein spezieller Regenschutzanzug zur Jagd. Er sollte auf ein kleines Packmaß faltbar sein, damit man ihn stets dabei hat. Neben Jacke, Mantel oder Poncho sollte eine Hose nicht fehlen. Auch ein wasserdichter, breitkrempiger Hut oder zumindest eine wasserdichte Mütze mit langem Schirm sollte man bei Regenwetter benutzen.

Kleidungsstücke, die vor Regen schützen – hier praxisbewährte Regenschutzkleidung:
Regenmantel Futura
aus Polyamid (Nylon). Ein Regenschutzmantel in ausreichender Länge mit großen Taschen, hochschließbarem Kragen und abknöpfbarer Kapuze sowie durch Klappen abgedecktes Ventilationsnetz.

Regenkotze Futura
Eine großräumige Regenkotze aus Polyamid (Nylon) zum schnellen Überziehen. Sie hat eine Kapuze mit Kordelzug, ist vorne nur knöpfbar und damit windempfindlich.

Wäfo Sportswear Regenanzug aus Polyamid, Jacke mit gut schließbarer Kapuze im Kragen und Reißverschluss, der mit Klappe verdeckt wird (Klettverschluss). Die Hosenabschlüsse haben wie die Armabschlüsse Gummizüge. Ein sehr nutzvoller Regenanzug.

Beinlinge aus Polyamid zum schnellen Überziehen. Besonders geeignet für Kombination mit Regenmantel. Der Beinabschluss hat leider keinen Gummizug.

Barbour Jagdjacke Beaufort
Klassische englische Wachsjacke aus Baumwolle mit Cordkragen und Karofutter. Der Reißverschluss wird sicher abgedeckt. Großräumige Taschen mit Abtropflöchern. Am Kragen befinden sich Druckknöpfe für eine Kapuze. Seitliche Rückentaschen für Patronen, Unterarmbelüftung.

Barbour Wachsjacke

Fjäll Räven Jagdjacke aus reißfestem G-1000 Obermaterial
mit Gore-Tex Membrane (nun mit Hydratic-Liner). Eine extrem robuste, zuverlässige Jagdjacke mit gutem Wind- und Nässeschutz. Die Kapuze im Kragen fällt etwas gering aus. Dazu gibt es passende Hosen derselben Ausstattung.

Saddle Cloth (Woolrich)
Jagdjacke und -hose aus dem Laminat „Saddle Cloth”. In der warmen Jahreszeit als Jagdanzug benutzbar, aber auch zum Überziehen geeignet. Die Kapuze ist sehr gut schließbar. Reißverschluss an den Beinen mit Klappe verdeckt. Mehrere Kordelzüge. Regenhut (Futura) aus Polyamid mit schmaler Krempe
Bei starkem Regen nur in Verbindung mit Kapuze brauchbar.

Barbour „Wachsregenhut” mit breiter Krempe
Sehr nutzvoll bei Dauerregen.

Baleno Comfortec Jagdjacke und -hose
Ein sehr hochwertiger Jagdanzug aus geräuscharmer Baumwolle mit warmem Futter. Die Jagdjacke weist große Taschen auf. Neben den aufgesetzten Taschen gibt es noch Schubtaschen zum Hände- Aufwärmen. Große Rückentasche. Cordkragen, keine Kapuze. Das Obermaterial wurde innen mit atmungsaktiven Polyurethan-Coating versehen und außen leicht gewachst. Ein Jagdanzug, der Regen problemlos standhält. Gummizüge an Ärmeln.

Baleno Regenanzug (Regenjacke Dortmund, Regenhose Marne)
Ein Regenanzug zum Überziehen aus Polyamid mit Polyurethan-Coating. Das Flexothane genannte Material ist sehr elastisch, ziemlich geräuscharm und wasserdicht. Sehr reißfeste und leichte Regenkleidung, die sich in der Praxis bestens bewährte. Jacke mit Kapuze mit Kordel und Ärmel mit Gummiabschlüssen. Verdeckter Reißverschluss und große Taschen. Hose mit Reißverschluss und Seitenschlitz. Sehr gut verschweißte Nähte. Das Material ist geringfügig atmungsaktiv.

Baleno Flexothane Sicherheitsjacke „Treiberjacke”
Jacke mit verlängertem Rücken mit Regenrinne und Kapuze im Kragen, große Taschen, verstellbare Ärmelabschlüsse. Verschweißte Nähte. Netzeinlage zur Luftzirkulation. Der Oberteil der Jacke, einschließlich Ärmel, ist in oranger Signalfarbe. Baleno Flexothane Regenmantel „Helsinki” Ein langer Regenmantel mit hohem Kragen und Kapuze mit Kordel sowie großen Taschen. Frontverschluss mittels Druckknöpfen und eng schließbare Ärmel. Besteht aus Polyamid mit Polyurethan- Coating. Sehr reißfestes, elastisches und noch geräuscharmes Gewebe. Verschweißte Nähte.

Baleno Flexothane Jagdjacke mit Steppfutter
Eine warme Regenjacke, die sich bestens als Jagdjacke verwenden lässt, vor allem bei nassem Wetter. Obermaterial ist Flexothane mit Polyurethan- Coating. Die Jacke hat ein Steppfutter mit Polyester Wattierung, das sehr gut isoliert, ferner hochschließbaren Cordkragen und eine dichte Kapuze. Verschweißte Nähe. Schubtaschen zum Händewärmen. Eine wasserdichte, warme Jacke.

Baleno Nylide Regenmantel „Montana” und Regenjacke „Dolomit”
Die Nylide Regenkleidung besteht aus wasserdichtem PVC-Nylon und ist geräuschvoll. Innen wurden Netzfutter angebracht, damit die Luft besser zirkulieren kann. Der lange Regenmantel hat geräumige Taschen, gut schließbaren Kragen und eine Kapuze mit Kordelzug. Die Ärmel haben elastische Bündchen, schließbar mittels Druckknopfleiste. Am Rücken große Klappe (Luftzirkulation). Die kürzere Jacke besitzt dieselbe Ausstattung, jedoch schließbar mittels verdecktem Reißverschluss. Im hohen Kragen befindet sich eine Kapuze. Dazu gibt es passende Hosen mit Reißverschluss an den Beinen.

You may also like...